Orgelprojekt Eisenberg

Seitenanfang
Seite
Menü
News
Sie sind hier:   Start

Herzlich Willkommen

auf unserer Internetseite zum Orgelsanierungsprojekt in der Stadtkirche in Eisenberg. Hier finden Sie ausführliche Informationen zu den beiden Orgeln in der Stadtkirche, deren Aufbauprojekt mit der Einweihung der kleinen englischen Orgel im November 2021 abgeschlossen werden soll.

 

 

 

 

 

 

 

Informationen zum gesamten kirchenmusikalischen Leben (Chöre, Konzerte, Donat-Trost-Orgel der Schlosskirche etc.) finden Sie auf www.kirchenmusik-eisenberg.de

Orgel-Oktober - Vorfreudekonzerte und Live-Orgelbau-Workshop

Im Herbst konzentriert sich neben den Weihnachtsvorbereitungen alles auf die kleine englische Orgel. Aufbau und Intonation werden begleitet von zwei Vorfreudekonzerten, bei denen natürlich der "british sound" im Vordergrund steht. Anglikanische Kirchgemeinden in England, aber auch Nordamerika haben statt Posaunenchören häufig Glockenchöre. Ganz groß ist die Tradition des "Change ringing", denn in britischen Glockentürmen sind oft weit mehr als 3 Glocken, sodass sich kleine Glöcknergruppen unten im Turm treffen können und zu feierlichen Anlässen, wie z.B. Silvester, eine Art Glockenkonzert in die Stadt schallen lassen können. Beliebt sind auch Handglockenchöre, von denen es wenige sogar in Deutschland gibt. Für den 3.10. ist die Geraer Gruppe eingeladen um uns diesen unvergleichlich sphärischen Klang mit Tönen, wie Seifenblasen hören zu lassen. Zum Reformationstag steht dann die Hymne "For all the saints", die wir als "Herr, mach uns stark, im Mut, der dich bekennt" kennen, im Zentrum der Bläsermusik und Liedpredigt. Sozusagen ein echter Halloween-Abend, denn der englische Begriff heißt ja nichts anderes, als "Vorabend vor Allerheiligen" (all hallows eve), der immer am 31.10. ist. Die letzte Strophe dieses herrlichen Liedes beginnt passenderweise "Mit allen Heilgen beten wir dich an".

Von der Landeskirche lässt sich seit diesem Jahr der Bausatz Al:legrO ausleihen, mit dem man ein komplette Orgel im Miniformat selber bauen kann. Für Montag und Dienstag 18.+19. Oktober konnte ich diesen Bausatz reservieren. Wer hat Lust mal im Detail zu probieren, wie Tasten, Blasebalg und Pfeifen zu einem richtigen Instrument zusammenwachsen? Einfach bis 14. Oktober bei Philipp Popp anmelden, und von 16.30-18.30 Uhr im Luthersaal Eisenberg dabeisein.

Solide Basis: Stahlrahmen für den Einbau der Keates-Orgel montiert

Am 7. April 2021 ist auf der rechten Seitenempore (Taufsteinseite) ein Stahlrah­men montiert worden, der das stattliche Gewicht von über zwei Tonnen Musikinstrument tragen wird. Zur Zeit sieht man nur zwei oben im Dachgebälk veran­kerte Rundstahl-Hängestäbe, die später hinter den Pfeifen verschwinden.

Im September wird dann die engli­sche Orgel aus der Werkstatt in Friedrichroda angeliefert und aufgebaut. Sie wird keinen eigenen Spieltisch (Klaviaturen) mehr haben, sondern kann von der Hauptorgel hinten be­dient werden. Da das auf elektrischem Wege ge­schieht, haben wir zusätz­lich eine kleine Extra-Tasten­reihe geordert, mit der man die englische Orgel auch per Funk von jedem beliebigen Ort aus der Kirche spielen kann. Für die Stadtkirche werden somit klan­gliche Möglichkeiten geschaffen, die in Ostthüringen oder zumindest in unserem Kirchenkreis einzigartig sind.

Besonders spannend wird dann der Oktober, wo alle Pfeifen ein­zeln eingesetzt und intoniert werden. Die gut 150.000€ Bausumme des gesamten Orgelprojek­tes sind zu 25% Eigenmittel (Rücklagen) der Kirchge­meinde und 35% Fördermittel. Über 60.000€ haben wir in den letzten Jahren dank Ihrer Hilfe durch Spen­den und Benefizkonzerte zusammenbekommen: Das begeistert!

 

Seitenanfang nächste Seite »
Seitenanfang
Seite
Menü
News
Seitenanfang
Seite
Menü
News

Aktueller Spendenstand
98.236 €

Fördermittel
52.750 €

Noch fehlend
ca. 1.500 €

 

Jetzt mithelfen: Spendenkonto
der Kirchgemeinde Eisenberg
IBAN:
DE59 5206 0410 0008 0079 42

oder Pfeifenpatenschaft übernehmen.